Viel los im Jahr 2020

17.12.2019

Kurz nach Ostern wollen wir den nächsten Schritt im Genehmigungsverfahren gehen, wenn wir bei der Bundesnetzagentur den Antrag auf Bundesfachplanung nach §8-Netzausbaubeschleunigungsgesetz stellen. Während der Auslage der Unterlagen werden wir verschiedene Dialog- und Informationsveranstaltungen anbieten – sowohl für die Träger öffentlicher Belange, als auch für die Bürger. Nach den Sommerferien rechnen wir mit den Erörterungsterminen, bei denen jeder die Möglichkeit bekommt, Stellung zu unserer Planung zu beziehen. Wichtig zu beachten ist hierbei, dass schriftliche Stellungnahmen direkt bei der Bundesnetzagentur eingereicht werden müssen, um zu den Erörterungsterminen geladen zu werden, bzw. in der weiteren Planung der Behörde Berücksichtigung zu finden. Nach dieser erneuten Beteiligungsphase, die dann voraussichtlich im Herbst endet, rechnen wir noch 2020 mit der Entscheidung, welchen Korridor wir im anschließenden Planfeststellungsverfahren weiter betrachten dürfen.

Aber auch abseits des Genehmigungsverfahrens für unsere Kabelanlage wird sich im kommenden Jahr einiges tun. Durch den BImschG-Vorbescheid, den wir Ende November vom Gewerbeaufsichtsamt in Emden erhalten haben, können wir in 2020 damit beginnen, die Baufläche für unseren Konverter im Osten der Stadt Emden vorzubereiten.

Derweil treiben wir auch erforderliche Untersuchungen für das Planfeststellungsverfahren weiter voran. Nachdem wir in diesem Jahr bereits erste Probebohrungen vorgenommen haben und derzeit erste Gewässer vermessen, folgen im Sommer 2020 flächendeckende Baugrunduntersuchungen. Das Ziel: möglichst frühzeitig ein klares Bild von möglichen Trassen zu bekommen, unabhängig davon, dass der Trassenkorridor erst zu einem späteren Zeitpunkt festgelegt wird.

Alle Maßnahmen werden wir wie gewohnt mit Dialog- und Informationsangeboten begleiten. So werden wir im Mai wieder Landwirte zur Woche der Landwirtschaft nach Raesfeld und Borken einladen. Im Juni folgt dann eine intensive, dreiwöchige Dialogphase während der Auslage der §8-Unterlagen mit fünf TöB- und insgesamt 35 Bürgerveranstaltungen. Diese werden wir dann noch einmal zum Jahreswechsel 2020/2021 wiederholen, wenn der Trassenkorridor endgültig feststeht.